Der Gemüseschneider

professionelle Gemüsestücke für jeden Anlass

Gemüseschneider machen gesundes Kochen kinderleicht!
Vor allem, wenn Sie großen Wert auf ausgewogene Ernährung legen, sollte dieses Utensil in Ihrer Küche keinesfalls fehlen.
Wie Gemüseschneider Ihr Küchensortiment im Detail bereichern, erfahren Sie hier:

Wodurch zeichnen sich Gemüseschneider aus?

Wenn Sie täglich frisches Gemüse zubereiten, erweist sich dies mit einem bloßen Messer als recht zeitintensiv. Auf diese Herausforderung treffen vor allem Berufstätige, welche täglich, binnen weniger Minuten, eine Mahlzeit für die ganze Familie zubereiten.


Außerdem gestaltet es sich als nahezu unmöglich, Gemüse manuell in identische Stücke zu verarbeiten. Was für den Eigenbedarf eine eher untergeordnete Rolle spielt, kann sich, auf Feierlichkeiten mit mehreren Personen, jedoch zum wahren Problem entwickeln.

Ob Würfel, Scheiben, Streifen oder gar Stücke, ein Gemüseschneider setzt Ihrer Kreativität kaum Grenzen. Je nach Budget und Modell besteht außerdem die Möglichkeit, einige Sorten Obst, Käse bis hin zu Fleisch zu zerkleinern.


Fühlen Sie sich angesprochen? Dann sollten Sie nicht länger vor dem Kauf eines Gemüseschneiders zögern.

Wie unterscheiden sich Gemüseschneider voneinander

Wenn Sie erstmalig über die Anschaffung eines Gemüseschneiders nachdenken, wirkt das Marktangebot auf den ersten Blick überwältigend.

Daher ist es sinnvoll, die Gerätevielfalt zunächst nach elektrischen und manuellen Modellen voneinander abzugrenzen.

Letztere zeichnen sich durch ihre Handlichkeit und Flexibilität aus. Ohne Strom lassen sich manuelle Gemüseschneider ortsunabhängig einsetzen und sind somit ideal für unterwegs.

Die Form der Gemüsestücke kann bei dieser Art von Gemüseschneidern jedoch für gewöhnlich nicht beliebig bestimmt werden


 Die elektrische Alternative wird häufig unter der Bezeichnung der „All-in-One“ Geräte geführt.

Oftmals ergänzen diese in Form eines Aufsatzes bereits vorhandene Küchenmaschinen.

Eigenständige Modelle mit integriertem Motor bereichern zudem das Marktangebot.

Diese sind vor allem für große Gemüsemengen zu empfehlen.

Aufgrund des erfahrungsgemäß hohen Platzbedarfs ist es sinnvoll, diesen Geräten einen festen Standort in Ihrer Küche einzuräumen.


Je nachdem, für welchen Zweck Sie einen Gemüseschneider benötigen, lohnt sich ein umfangreicher Produktvergleich von Spiralschneidern, V-Hobel und Multireiben.

Welche Kaufkriterien sind bei der Anschaffung eines Gemüseschneiders entscheidend?

Ob auf Internetseiten, in Supermärkten oder Küchenfachgeschäften, Gemüseschneider werden nahezu überall angeboten. Damit das potenzielle Produkt all Ihre Erwartungen erfüllt, sollten beim Kauf Ihre persönlichen Bedürfnisse an erster Stelle stehen. Hierfür empfiehlt es sich, im Vorfeld eine konkrete Checkliste über die gewünschten Eigenschaften des Produkts anzufertigen.
Damit die Langlebigkeit des Gemüseschneiders über viele Jahre sichergestellt ist, sollten Sie, im Rahmen Ihres Kaufs, außerdem folgende Punkte beachten:

Materialeigenschaften

Zu den gängigsten Materialien von Gemüseschneidern zählen Kunststoff und Edelstahl. Ab und an gehören auch Modelle aus Holz zum Sortiment einzelner Hersteller.
Unabhängig davon, für welches Material Sie sich schlussendlich entscheiden, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Klingen aus einem rostfreien Material beschaffen sind.
Bevorzugen Sie die regelmäßige Reinigung in der Spülmaschine, sind vor allem Gemüseschneider aus Kunststoff und Edelstahl zu empfehlen. Bei häufiger Spülmaschinennutzung ist jedoch zu beobachten, dass sich die Klingen dadurch schneller abnutzen.

Die Beschaffenheit der Klingen

Letztendlich sind es die Klingen selbst, welche die Leistung Ihres Gemüseschneiders beeinflussen. Daher sollten Sie beim Kauf vor allem auf deren Schneidfestigkeit achten. Dies gilt ebenso auch für  Reibeeinsätze, die möglicherweise zum Lieferumfang gehören.
Je schärfer die Klingen sind, desto hochwertiger ist in der Regel auch das Produkt.

Einfache Reinigung

Nicht selten bleibt nur wenig Zeit, um den täglichen Abwasch zu erledigen. Daher ist es umso wichtiger, dass die Reinigung Ihres Küchenhelfers schnell und einfach von der Hand geht.

Die meisten manuellen Gemüseschneider erfüllen diesen Grundsatz der Einfachheit, indem sich diese ohne großen Aufwand mit klarem Wasser reinigen lassen.


Bei elektrischen Geräten erweist sich die Reinigung für gewöhnlich als etwas aufwendiger. Hierfür ist es häufig erforderlich, einzelne Komponenten zu entfernen und anschließend von Hand zu reinigen. Einige Modelle lassen sich auch bequem in der Spülmaschine reinigen, was jedoch wie bereits erwähnt zu vorzeitigen Verschleißerscheinungen der Klingen führen kann.

Nutzerfreundliche Anwendung

Vor allem dann, wenn Sie Ihren Gemüseschneider per Internetkauf erworben haben, sollte das Produkt so konzipiert sein, dass sich dies ohne aufwendige Vorbereitung nutzen lässt.

Manuelle Gemüseschneider liegen meist bequem in der Hand und sind zweckgebunden ausgerichtet, sodass sich deren Handhabung meist logisch erschließen lässt.


Bei multifunktionalen All-in-One-Geräten sieht dies hingegen meist anders aus. Mehrere Auf- und Einsätze ,für unterschiedliche Schneidergebnisse, verlangen oftmals eine zeitintensive Montage mit Hilfe des beigefügten Handbuchs.


Nehmen Sie sich, unter Berücksichtigung aller Gesichtspunkte, ausreichend Zeit, um den Gemüseschneider ausfindig zu machen, welcher auf Ihre persönlichen Anforderungen zugeschnitten ist.

Denn nur so ist gewährleistet, dass Ihnen das Produkt Ihrer Wahl, über viele Jahre, Freude bereiten wird.

©2019 by Carina Staiger Texterin.

Die Homepage wurde nach Kundenwünschen erstellt von Marcus Rüb

Marcus.rueb@hotmail.com

Impressum