Suche
  • Carina Staiger

Messerblock säubern - so geht's

Aktualisiert: 13. Juli

Die platzsparende Aufbewahrung von Messern in einem Messerblock erweist sich als durchaus praktisch. Denn fortan stehen dir die unterschiedlichsten Messerarten stets griffbereit auf der Arbeitsfläche zur Verfügung, ohne dass du lange danach suchen musst. Allerdings ist ein Messerblock verschiedenen Einflüssen ausgesetzt, sodass sich mit der Zeit zahlreiche Verunreinigungen daran festsetzen. In diesem Fall ist es notwendig, deinen Messerblock zu reinigen. Hier findest du alle Informationen, wie du bei der Reinigung deines Messerblocks am besten vorgehst.

Messerblöcke aus Holz sind am Stück gefertigt und lassen sich daher im Vergleich zu Kunststoff oder Edelstahl Messerblöcken schwieriger reinigen. Dennoch ist es nicht unmöglich, einen Holz Messerblock zu reinigen.

Warum solltest du deinen Messerblock reinigen?

Ist dein Messerblock auf der Arbeitsfläche platziert, ist dieser zahlreichen Verunreinigungen wie beispielsweise Staub und Fettspritzern ausgesetzt. Neben der Außenseite bleiben auch die Messerschlitze im Laufe der Zeit nicht mehr hygienisch rein.


Zwar ist es kaum möglich, einen Blick in die dunklen Messerschlitze zu werfen, dennoch herrscht hier meist ein warmes bis feuchtes Milieu. Feuchtigkeit entsteht vor allem dann, wenn die Messer noch nicht vollständig getrocknet sind, ehe diese im Messerblock verstaut werden. Somit herrschen insgesamt günstige Bedingungen für die Entstehung eines Schimmelbefalls. Um diesem wirksam vorzubeugen, solltest du deinen Messerblock unbedingt einer regelmäßigen Reinigung unterziehen.


Das Material bestimmt den Reinigungsaufwand

Messerblöcke sind vor allem in den Materialien Edelstahl, Kunststoff und Holz erhältlich. Modelle aus Edelstahl und Kunststoff bringen den Vorteil mit sich, dass diese kein Wasser aufnehmen. Zudem lassen sich diese meist vollständig zerlegen, sodass du alle Komponenten einzeln säubern kannst. Daher kommen Messerblöcke aus Kunststoff oder Edelstahl bevorzugt in der Gastronomie zum Einsatz.


Holz Messerblöcke sind hingegen aus einem Block gefertigt, sodass du diese nicht auseinander bauen kannst. Somit gestaltet sich die Reinigung von Holz Messerblöcken insgesamt als etwas umständlicher und zeitintensiver.


Holz Messerblock reinigen – Anleitung

Ein Messerblock aus Holz kommt gerne in der heimischen Küche zum Einsatz. Obwohl sich die Reinigung gegenüber Edelstahl und Kunststoff als aufwändiger erweist, ist diese nicht unmöglich. So säuberst du deinen Holz Messerblock in 11 Schritten:


1. Bevor du mit der eigentlichen Reinigung beginnen kannst, solltest du zunächst alle Messer aus dem Messerblock entnehmen.

2. Drehe nun deinen Messerblock um und schüttele diesen kräftig, sodass sich Krümel und Staub lösen.

3. Lege den Holz Messerblock jetzt auf die Seite und löse die Ablagerungen in den Messerschlitzen mit einer kleinen Bürste oder einem dünnen Pinsel. Hartnäckige Anhaftungen lassen sich leichter lösen, indem du eine Mischung aus warmem Wasser und etwas Spülmittel mit Hilfe eines Pfeifenreinigers in die Messerschlitze einarbeitest.

4. Bearbeite die Außenseite des Messerblocks ebenfalls mit warmem Wasser und Spülmittel sowie einem Schwamm. Keinesfalls sollte die Reinigung in der Spüle erfolgen, da der Messerblock andernfalls zu viel Wasser aufnehmen würde.

5. Wasche den Messerblock anschließend mit sauberem Wasser ab, bis kein Spülmittelschaum mehr austritt.

6. Tupfe deinen Holz Messerblock mit einem Tuch trocken und stelle diesen an einen luftigen Ort mit einer niedrigen Luftfeuchtigkeit.

7. Nachdem der Messerblock vollständig getrocknet ist, kannst du diesen mit einem Pinsel und einem entsprechenden Bleichmittel wie flüssige Chlorbleiche desinfizieren. Hierbei solltest du die Herstellerangaben hinsichtlich des Mischungsverhältnisses mit Wasser unbedingt berücksichtigen. Wichtig ist, dass du die Messerschlitze ebenfalls mit einem Pinsel bearbeitest.

8. Weiche deinen Messerblock für mehrere Minuten in dieser Lösung ein.

9. Trage die Reste des Bleichmittels mit einem feuchten Tuch ab.

10. Lasse deinen Messerblock für mindestens 12 Stunden trocknen.

11. Im letzten Schritt kannst du die Messer wie gewohnt in den Messerblock einsetzen.


Weitere Tipps, welche dir die Reinigung deines Messerblocks erleichtern können

Bevor du deinen Messerblock mit einer Bleichlösung bearbeitest, sollte dieser unbedingt vollständig getrocknet sein. Bevorzugst du eine Alternative zur flüssigen Chlorbleiche, kannst du stattdessen eine Essiglösung oder Wasserstoffperoxid verwenden.


Hat dein Messerblock bereits Schimmel angesetzt, empfiehlt es sich, diesen anstatt mit einer Bürste mit Sandpapier zu bearbeiten.




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen